Зарегистрироваться
Восстановить пароль
FAQ по входу

Vor dem Thermidor Revolution und Konterrevolution in Sowjetrussland: Oie Plattform der linken Opposition in der bolschewistischen Partei (Sapronow, Smirnow, Oborin, Kahn usw.)

  • Файл формата pdf
  • размером 4,18 МБ
  • Добавлен пользователем
  • Отредактирован
Vor dem Thermidor Revolution und Konterrevolution in Sowjetrussland: Oie Plattform der linken Opposition in der bolschewistischen Partei (Sapronow, Smirnow, Oborin, Kahn usw.)
Hamburg: Fritz Erulat; Hummolsbüttol Post Fuhlsbüttel, 1927. — 78 s.
Die allgemeinen Resultate der Veränderung der Klassenverhältnisse während der Jahre der Nep sind folgende: 1) Es entstand und entwickelte sich eine neue Bourgeoisie eines vorwiegend parasitären Typus, die besonders in dem Bereich des Handels, der Spekulation, des Wuchers, aber zum Teil auch in der Produktion festen Fuß gefaßt hat. 2) Die Klassenscheidung innerhalb des Bauerntums nimmt in schnellem Tempo zu. Die Dorfarmut betrug nach den Berichten der Bauernkommission des ZK. schon Ende 1925 40—50% der gesamten Bauernschaft. Die Abwanderung des Dorfes nach der Stadt nimmt ständig zu. Die Anzahl der ländlichen Tagelöhner vergrößert sich rapid. Ebenso rapid wächst die Macht der Kulaken. Die Kulaken erlangten wesentliche ökonomische Zugeständnisse: Die Anwendung von Lohnarbeit und die Verpachtung von Boden ist zugelassen worden. 3) Das Steigen der Reallöhne bleibt auffallend hinter dem Steigen der Arbeitsintensität zurück. Seit Oktober 1925 hat der Lohn sein Wachstum eingestellt und zeigt sogar eine Tendenz zum Sinken, während die Arbeitsleistung pro Arbeiter in dieser Periode um nicht weniger als 15% gestiegen ist. Gleichzeitig hat sich der Druck der Wirtschaftsorgane auf den Arbeiter kraß verstärkt. Die Rechte der Verwaltung haben sich bedeutend vergrößert. Dieser Umstand führt zu einer immer größeren Zunahme der Unzufriedenheit innerhalb der Arbeiterklasse. 4) Während der Zeit der Nep hat sich die Anzahl der Arbeiter bedeutend vermehrt, seit Anfang des laufenden Jahres trat jedoch ein jäher Umschwung ein, und das Wachstum kam beinahe zum Stillstand. Gleichzeitig schwillt die Arbeitslosigkeit in immer schnellerem Tempo an: schon im Jahre 1926 wird die Zunahme der beschäftigten Arbeiter von der Zunahme der Arbeitslosen überholt. Im laufenden Jahre steigt die Ziffer der Arbeitslosen noch stärker, und die Zunahme der Zahl der Arbeitslosen im ersten Halbjahr 1926-27 beläuft sich auf 385 000, d. h. auf 36%.
  • Чтобы скачать этот файл зарегистрируйтесь и/или войдите на сайт используя форму сверху.
  • Регистрация