Зарегистрироваться
Восстановить пароль
FAQ по входу

Encyklopädie der mathematischen Wissenschaften mit Einschluss ihrer Anwendungen. Band 5. Physik. Teil 1

  • Файл формата pdf
  • размером 115,29 МБ
Encyklopädie der mathematischen Wissenschaften mit Einschluss ihrer Anwendungen. Band 5. Physik. Teil 1
Redigiert von A. Sommerfeld. — Leipzig—Berlin: Verlag von B.G. Teubner, 1921. — XX + 1112 S.
Nachdruck der 1. Auflage 1921.
Inhaltsverzeichnis zu Band V, 1. Teil.

Maß und Messen. Von C. Runge
Gravitation. Von J. Zenneck
Das Newtonsche Gesetz.
Bestimmungen der Gravitationskonstanten.
Astronomische und experimentelle Prüfung des Newtonsehen Gesetzes.
Erweiterung des Newtonsehen Gesetzes für bewegte Körper.
Erweiterung des Newtonsehen Gesetzes für unendlich große Massen.
Versuche einer mechanischen Erklärung der Gravitation.
Zurückführung der Gravitation auf elektromagnetische Erscheinungen.
Allgemeine Grundlegung der Thermodynamik. Von G.H. Bryan
Der erste und zweite Hauptsatz.
Allgemeine Begriffe und Methoden der Thermodynamik.
Anwendung der thermodynamischen Prinzipien auf besondere Systeme.
Ableitung des zweiten Hauptsatzes aus den Prinzipien der Mechanik.
Wärmeleitnng. Von E.W. Hobson und R. Diesselhorst
Technische Thermodynamik. Von M. Schröter und L. Prandtl
Technische Thermodynamik im engeren Sinne.
Die Grundlagen der technischen Thermodynamik.
Kreisprozesse der thermodynamischen Maschinen.
Strömende Bewegung der Gase und Dämpfe.
Chemische Atomistik. Von F.W. Hinrichsen und L. Mamlock
Die Grundbegriffe der chemischen Atomistik in historischer Entwicklung.
Stereochemie.
Die Stereochemie des Kohlenstoffs.
Die Stereochemie des Stickstoffs, Schwefels usw.
Kristallographie. Von Th. Liebisch, A. Schoenflies und O. Mügge
Das kristallographische Grundgesetz und seine Anwendung auf die Berechnung und Zeichnung der Kristalle.
Symmetrie und Struktur der Kristalle.
Die Symmetriegesetze und die 32 Symmetriegruppen.
Die Strukturtheorien und die 230 Strukturgruppen.
Zur Prüfung der Strukturtheorien an der Erfahrung.
Kinetische Theorie der Materie. Von L. Boltzmann und J. Nabl
Gasdruck.
Wärmegleichgewicht.
Reibung, Wärmeleitung und Diffusion.
Zweite Theorie Maxwells.
Intramolekularbewegung.
Van der Waals' Theorie.
Verallgemeinerung der kinetischen Methoden.
Kapillarität. Von H. Minkowski
Kapillarität als Flächenenergie.
Kapillarität als räumlich verteilte Energie.
Die Zustandsgleichung. Von H. Kamerlingh Onnes und W.K. Keesom
Allgemeines über thermodynamische Zustandsgleichungen und Diagramme.
Thermodynamische Zustandsgleichungen.
Thermodynamische Diagramme.
Thermische Zustandsgleichung für den fluiden Zustand.
Die Hauptzustandsgleichung von van der Waals, Historisches und Allgemeines.
Van der Waals' Gesetz der korrespondierenden Zustände.
Vergleichung des Korrespondenzgesetzes mit der Erfahrung.
Berücksichtigung der experimentellen Ergebnisse bei Versuchen zur Darstellung der in der van der Waalsschen Hauptzustandsgleichung eingeführten Größen als Funktionen des Zustandes.
Kalorische Grundgleichungen für den fluiden Zustand.
Molekulartheoretisches.
Die Fundamentalgleichungen für den fluiden Zustand.
Die Fundamentalflächen für normale einkomponentige Stoffe.
Thermodynamische Flächen für mehrkomponentige und für assoziierte Stoffe.
Ergänzung der Energiefläche durch die Teile, welche den festen Zuständen entsprechen.
Kontrollierung der thermischen Zustandsgleichung und des Gesetzes korrespondierender Zustände für das Fluidgebiet bei speziellen Zuständen und Prozessen.
Untersuchungen über die thermische Zustandsgleichung in der Nähe der Normaldichte.
Bestimmung der Molekulargewichte von Gasen und Dämpfen.
Reduktion des Gasthermometers auf die Kelvinskala.
Ausführungen zur Liquid-Gas-Konnodale und ihrer unmittelbaren Umgebung.
Die adiabatischen Prozesse.
Physikalische und Elektrochemie. Von K.F. Herzfeld
Allgemeine thermodynamische und statistische Gesetze.
Homogene Gasgleichgewiehte.
Homogene Lösungsgleichgewlchte.
Das Potential von Lösungen. Gleichgewichte neutraler Moleküle.
Ionengleichgewichte.
Geschwindigkeit und Größe der Ionen.
Vermischte Probleme der Lösungstheorie.
Heterogene Gleichgewichte.
Systeme mit einer Komponente.
Systeme mit mehreren Komponenten.
Elektrochemie.
  • Чтобы скачать этот файл зарегистрируйтесь и/или войдите на сайт используя форму сверху.
  • Регистрация